Glasbausteine entsorgen: am besten als Monofraktion verwerten

Glasbausteine entsorgen: am besten als Monofraktion verwerten

Was sind Glasbausteine und wo werden sie verbaut?

Glasbausteine sind quaderförmige Bauteile, die der Konstruktion lichtdurchlässiger Wände im Innen- und Außenbereich von Gebäuden dienen. Sie bestehen normalerweise aus zwei miteinander verschmolzenen Halbschalen aus Pressglas. In den 1960/70er Jahren wurden sie vor allem für Außenwände von Treppenhäusern oder in Badezimmern verwendet.

Glasbausteine entsorgen und verwerten

Wer Glasbausteine entsorgen möchte, sollte die Menge berücksichtigen: Geringere Mengen von Glasbausteinen können anteilig im Bauschutt entsorgt werden. Größere Mengen und Monofraktionen eignen sich als Rohstoff zur Wiederverwertung.

AVV-Nummern:

170107Gemische aus Beton, Ziegeln, Fliesen und Keramik mit Ausnahme derjenigen, die unter 170106 fallen
170202Glas

Die in der Abfallverzeichnisverordnung (AVV) mit * gekennzeichneten gefährlichen Abfälle unterliegen der Nachweisverordnung (NachwV).

Elektronisches Nachweisverfahren & Zertifikate

Ihr Ansprechpartner

Zur Übersicht über alle Abfallarten

Abfallarten-Lexikon